· 

Arbeiten mit flexiblen Textpositionen in Messe- und Standflächen

Bei AutoSTAGE Fairground Messe- und Standflächen werden verschiedene Texte in der Fläche angezeigt. Dazu zählt zum Beispiel der Ausstellername oder die Standgröße in Quadratmeter. Diese Texte werden im Standard-Modus immer mittig in der Standfläche angezeigt. Der Standard-Modus wird auch als P0-Modus bezeichnet.

Anzeige von Textinformationen in der Fläche
Anzeige von Textinformationen in der Fläche

Nun gibt es auch Situationen, in denen der Text an einer anderen Stelle angezeigt werden soll. Für diese Fälle gibt es den sog. P1-Modus. Im P1-Modus können die Texte "fliegend" an beliebigen Stellen positioniert werden.

Der P1-Modus wird über den Button P1 bzw. dem Befehl ASFGP1 eingeschaltet, siehe Abbildung links.

Der P0-Modus wird über den Button P0 bzw. dem Befehl ASFGP0 eingeschaltet, siehe Abbildung rechts.

Aufrufen des P1-Modus
Aufrufen des P1-Modus
Aufrufen des P0-Modus
Aufrufen des P0-Modus

Nach dem Aufrufen des P1-Modus werden die Texte neue positioniert. Dabei können sich einzelne Textbestandteile teilweise überlappen, siehe Abbildung links. Einzelne Textbestandteile erhalten im P1-Modus einen separaten Griff, über den der Text beliebig verschoben werden kann, siehe Abbildung rechts.

Überlappung von Textbestandteilen im P1-Modus
Überlappung von Textbestandteilen im P1-Modus
Texte mit Griff im P1-Modus
Texte mit Griff im P1-Modus

Nun können die einzelnen Griffe angefasst und damit die Texte neu positioniert werden, siehe Abbildung links.

Texte mit neuen Positionen im P1-Modus
Texte mit neuen Positionen im P1-Modus
Texte im neutralem P0-Modus
Texte im neutralem P0-Modus

Es kann jederzeit zwischen dem P1-Modus (Abbildung links) und dem P0-Modus (Abbildung rechts) gewechselt werden. Über den Button P0 bzw. dem Befehl ASFGP0 wird der P0-Modus aufgerufen.

Der P0- oder P1-Modus funktioniert nur für die gesamte Zeichnung. Ein Mischen des Modus für einzelne Flächen ist nicht möglich.

Fazit

Mit dem P1-Modus können einzelne Standtexte nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen verschoben werden. Im P0-Modus werden die Texte immer in der Standmitte angezeigt.


Über den Autor

Jens Mueller ist der Erfinder und Chefentwickler von AutoSTAGE, der CAD-Anwendung für die Planung von Messen- und Veranstaltungen auf AutoCAD-Basis. Zuvor hat er als Fachplaner, technischer Leiter, Licht-Operator und Beleuchter für optimales Licht auf den Bühnen dieser Welt gesorgt. Neben seiner kreativen Entwicklerarbeit verreist er gerne mit der Familie, macht Sport oder entspannt beim Lesen.