Analysis

Analysis ermöglicht die Berechnung von Traversensystemen und Abhängungen direkt aus einer Zeichnung. Ziel ist es, dem technischen Planer einer Veranstaltung oder eines Messestands, zu jedem Zeitpunkt während der Projektlaufzeit eine möglichst genaue statische Einschätzung des Systems zur Verfügung zu stellen.

Analysis arbeitet mit den Zeichnungsdaten der anderen AutoSTAGE Module. So ist der Aufwand zur Erstellung eines statischen Systems und dessen Weiterentwicklung und Verfeinerung minimal.

Steigern Sie ihre Effizienz und Wirtschaftlichkeit mit dem Einsatz von Analysis. Mit der Ein-Klick-Statik von Analysis werden umfangreiche statische Berechnungen mit minimalem Aufwand direkt aus der CAD Zeichnung erstellt. Die Berechnungsergebnisse von Analysis können als Tragwerksnachweise und Lastannahmen verwendet werden.


Vorteile von Analysis


  • Zeitersparnis in der Planungsphase durch Integration
  • der statischen Berechnung in das CAD-System
  • Standardisierung der Berechnung
  • Ausführlicheres Berechnungsprotokoll zur
  • Kommunikation und Dokumentation
  • Einfacher Workflow, auch für Nicht-Ingenieure
  • Vermeidung von Fehleingaben und falscher Annahmen

Nahtlose Integration


Analysis integriert sich nahtlos in AutoSTAGE 2020, AutoSTAGE App und AutoCAD®. Im 2D Arbeitsbereich sind die Auslastungen von Auflagern wie Hängepunkten, Motoren und Drops schnell und einfach über eine eindeutige Farbmarkierung ersichtlich. Im 3D Arbeitsbereich werden Schnittreaktionsverläufe dargestellt. So lässt sich die Traversenauslastung bewerten.


Unterstütze statische Elemente


Folgende Fälle kann Analysis modellieren:

  • Verbindungen von Traversen in der XY-Ebene untereinander
  • Abhängungen von Traversen an anderen Traversen
  • Aufgelegte Traversen
  • Aufgelegte Pipes
  • Biegesteife Verbindung von Pipes
  • Hängepunkte
  • Motoren
  • Lasten aus Lichttechnik
  • Lasten aus Videotechnik
  • Lasten aus Tontechnik
  • Generische Lasten als Punktlasten
  • Generische Streckenlasten
  • Kabellasten

Geständerte Systeme wie, z. B. Groundsupports, können momentan nicht gerechnet werden.


Ergebnisanzeige


Die Ergebnisse der statischen Berechnung werden in der Zeichnung dargestellt. Damit ist eine Plausibilitätsprüfung schnell und einfach möglich. Systemfehler, z. B. aufgrund einer fehlerhaften Konstruktion, werden mit Hinweispfeilen markiert. Auftretende Lasten werden an Hängepunkten und Motoren angezeigt.

Die Berechnungsergebnisse von Analysis werden sowohl in der 2D- als auch in der 3D-Ansicht angezeigt. In der 2D Draufsicht werden die Werte der maximalen Schnittreaktionen und Verformungen angezeigt. Zusätzlich erscheint bei jedem Hängepunkt und Motor die Auflagerkraft und Auslastung im Textfeld.

In der 3D Darstellung werden alle Schnittreaktionen und Verformungen dargestellt. In dieser Ansicht kann das statische System auf Plausibilität geprüft werden.


Systemüberprüfung


Jedes statische System wird von Analysis vor der Berechnung mit dem SystemChecker auf typische Fehler geprüft.


Berechnungsbericht


Der Berechnungsbericht dokumentiert das Ergebnis der Berechnung als Protokoll. Alle erforderlichen Informationen zur Verifizierung der durchgeführten Berechnung sind im Berechnungsbericht enthalten. Der Berechnungsbericht wird im PDF-Format erzeugt. In diesem wird das zugrunde liegende Stabwerk sowie die Nachweise der Grenztragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit dokumentiert.

Zu den dokumentierten Informationen zählen unter anderem:

  • Allgemeine Informationen
  • Sicherheitsfaktoren
  • Berücksichtige Lasten
  • Nachweis der Tragfähigkeit
  • Verwendete Querschnitte
  • Information zum zugrundeliegenden Stabwerk

Einstellungen


Vor der Berechnung mit Analysis können je nach Bedarf eine Reihe von Berechnungseinstellungen angepasst werden. So kann z. B. durch die freie Auswahl der Teilsicherheitsbeiwerte die Berechnung in Anlehnung an EUROCODE 9 oder DIN 4113 durchgeführt werden.


Smart Overview - Zusammenfassung


Analysis bietet in der Zusammenfassung einen schnellen Überblick über dass berechnete System. Sowohl für Abhängungen als auch für die einzelen Traversentypen wird eine prozentuale Auslastung angegeben.


Technische Grundlagen


Analysis verwendet zur Berechnung der statischen Daten eines Systems das 3D-Stabwerkprogramm ThreeDFrame. Eine Anbindung an weitere Stabwerksprobramme, wie z. B. RSTAB, ist in Vorbereitung. ThreeDFrame und RSTAB sind nicht Bestandteil von Analysis und müssen separat erworben werden.


Analysis Benutzerhandbuch


Wir haben für Sie ein umfangreiches Benutzerhandbuch für die Arbeit mit Analysis erstellt.

Dieses finden Sie Online unter www.autostage.de/manualande/index.html