· 

Europa-Park Bankett-Bestuhlung

Der Europa-Park ist ein Freizeit- und Themenpark in Rust, Baden-Württemberg. Mit über 5,7 Millionen Besuchern im Jahr 2019 ist er der am meisten besuchte Freizeitpark im deutschsprachigen Raum. Für den Ticketverkauf von Veranstaltungen in einem der vielen Locations im Park wird ein Ticketsystem verwendet, mit dem die einzelnen Plätze bei der Veranstaltung entsprechenden Tickets zugeordnet werden. Die Bestuhlungspläne für Bankettsituationen mit Tischen und Stühlen werden dabei mit AutoSTAGE erstellt, die wiederum als Vorlage für das Ticketsystem dienen.

Um für das Ticketsystem die Bestuhlungspläne inkl. Beschriftung bzw. Nummerierung aus AutoSTAGE übernehmen zu können, werden DWG- bzw. DXF-Datei benötigt, in denen die Tische und Stühle als Block-Referenzen gespeichert sind. Jeder Stuhl hat dabei ein Attribut, in dem die Information zu Block, Tisch, Platz und Kategorie im Format B.T.P:K gespeichert ist. Die Geometrie der Block-Referenz sowie die Attributs-Information wird im Ticketsystem verwendet, um die entsprechenden Plätze und Kategorien in Zusammenhang mit Tickets zu verwalten.

Zur Nummerierung von Tischen und Stühle mit einer Bankett-Nummerierung müssen diese aus dem AutoSTAGE Design Center Starter eingefügt werden. Dabei handelt es sich im den Objekttyp AuStBlock

Nummerierung für Bankett Tische und Stühle

AutoSTAGE bietet mit dem ASBLNGALA-Befehl eine Funktion, um Tische und Stühle einer Bankett-Bestuhlung im Raster nach Block, Tisch und Stuhl zu nummerieren.

Aufrufen des ASBLNGALA-Befehls aus dem AutoSTAGE Starter Tab
Aufrufen des ASBLNGALA-Befehls aus dem AutoSTAGE Starter Tab

Mit den Befehlsoptionen Quick (Q) und Einzeln (1) können einzelne Tische mit einer beliebigen Reihenfolge nummeriert werden. Alle anderen Befehlsoptionen (Alle, auSwahl, Typ, Layer) führen die Nummerierung im Raster mit einer aufsteigenden Nummer aus.

Nummerierung von Bankett-Tischen mit Block und Nummer sowie Einzelnummern für die Stühle
Nummerierung von Bankett-Tischen mit Block und Nummer sowie Einzelnummern für die Stühle

Optional kann eine Blockbezeichnung angegeben werden. Die Blockbezeichnung sowie Tischnummer wird im Tisch mit dem Format B.T (Block.Tisch) angezeigt. Die Blockbezeichnung sowie Tisch- und Stuhlnummer werden im Stuhl mit dem Format B.T.P (Block.Tisch.Platz) angezeigt.

Befehlsablauf des ASBNGALA-Befehls mit der Option Q für Quick
Befehlsablauf des ASBNGALA-Befehls mit der Option Q für Quick

Kategorien für Bankett-Bestuhlung

Da Kategorien bei Bankett-Bestuhlungen unterschiedlich sein können, müssen die Informationen zur Kategorisierung separat eingegeben werden. Dieses geschieht mit dem ASBLTCAT-Befehl, mit dem alle, eine Auswahl, nach Layer oder nach Typ mit einer einzugebenden Kategorie versehen werden. Die Kategorie wird der Beschriftung B.T.P mit :K angefügt.

Aufrufen des ASBLTCAT-Befehls aus dem AutoSTAGE Starter Tab
Aufrufen des ASBLTCAT-Befehls aus dem AutoSTAGE Starter Tab

Anzeigehöhe der Bestuhlungsinformation anpassen

Aufgrund des langen Formats der Anzeige von B.R.P:K ist es möglich, dass diese in der Zeichnung unleserlich bzw. zu groß dargestellt werden. Die Texte können jedoch sehr einfach mit ASBLTSCALE vergrößert oder verkleinert werden. Damit kann eine optimal Anzeige der Texte eingestellt werden.

Aufrufen des ASBLTSCALE-Befehls zum Vergrößern der angezeigten Beschriftungen
Aufrufen des ASBLTSCALE-Befehls zum Vergrößern der angezeigten Beschriftungen
Aufrufen des ASBLTSCALE-Befehls zum Verkleinern der angezeigten Beschriftungen
Aufrufen des ASBLTSCALE-Befehls zum Verkleinern der angezeigten Beschriftungen

Weiterverarbeiten der Zeichnung mit ASEXPORT

Die Bestuhlungsinformation ist in der Zeichnung im Objekttyp AuStBlock gespeichert. Dieses Objekt ist programmiert und kann nicht ohne weiteres von anderen Programmen weiterverarbeitet werden. Um aus der Zeichnung eine normale Zeichnung zu erstellen, wird der ASEXPORT-Befehl verwendet. Mit diesem Befehl werden alle programmierten Objekte in normale AutoCAD Block-Referenzen umgewandelt, um anderen Programmen Zugriff auf die Geometrie und der Beschriftung zu geben. Die exportierte Zeichnung kann z.B. in das Ticketsystem importiert werden, um die Bestuhlungsinformationen für das Ticketing zu übertragen.

Exortieren der Zeichnung mit ASEXPORT für das Ticketsystem, hier zu sehen der Tisch mit den Attributen
Exortieren der Zeichnung mit ASEXPORT für das Ticketsystem, hier zu sehen der Tisch mit den Attributen

Zur Weiterverarbeitung für das Ticketsystem werden im Tisch separate Attribute mit dem Tag B.T.:K bzw. B.T.P:K und der entsprechenden Tisch- und Stuhlnummer angelegt.

Zusätzlich wird für jeden einzelnen Stuhl eine separate Blockreferenz mit dem Attribut B.T.P:K angelegt. Der Stuhl wird dabei durch einen Kreis mit einem Durchmesser von 0,6m symbolisiert.

Exortieren der Zeichnung mit ASEXPORT für das Ticketsystem, hier zu sehen ein Stuhl mit den Attributen
Exortieren der Zeichnung mit ASEXPORT für das Ticketsystem, hier zu sehen ein Stuhl mit den Attributen

Alternative Dateneingabe

Die Bestuhlungsinformation können ebenfalls bei selektierten Stühlen über die Eigenschaftenpalette eingegeben werden:

Alternative Dateneingabe über die Eigenschaften-Palette
Alternative Dateneingabe über die Eigenschaften-Palette

Beispiel für die Darstellung im Ticketsystem

Beispieldarstellung für die importierten Zeichnungsdaten im Ticketsystem
Beispieldarstellung für die importierten Zeichnungsdaten im Ticketsystem